Tag des Kusses

Erinnern Sie sich an Ihren ersten Kuss oder den romantischsten? Küsse kann man nicht überbringen lassen, Blumen schon.

Küssen Sie gern? Dann nichts wie ran. Denn am 6. Juli ist Internationaler Tag des Kusses. Dieser ging 1990 aus dem britisch-nationalen Tag des Kusses hervor. Man war der Meinung, dass viele Menschen das simple Vergnügen vergessen haben, das im Küssen um des Küssens Willen steckt. Deshalb also: Let?s kiss! Bei schönem Wetter kann man das Kuss-Festival ja auch mit einer Gartenparty feiern.

Apropos Kuss: Das Wort entwickelte sich aus dem Mittel- und Althochdeutschen «kus», dem Altenglischen «cos» und dem Altfranzösischen «koss». Im Traum kann ein Kuss Sehnsucht nach Liebe, Sympathie und Vereinigung symbolisieren. Der Kuss auf den Mund (und somit auf das Sprachorgan) kann aber auch bedeuten, dass man sich mit der im Traum vorkommenden Person auseinandersetzen oder versöhnen möchte. Im wirklichen Leben sind liebe- und sehnsuchtsvolle sowie feurige Küsse aber ein absolutes Lebenselixier. Kein Wunder, wird Dornröschen im Märchen durch den Kuss eines Prinzen aus einem hundertjährigen Schlaf erweckt!
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 22 von 22